KONZERTE

Festivalprogramm 2020

Das Festival wird mit einem öffentlichen Apéro am 21.05.2020 um 17:00 im Neubad eröffnet, an dem auch einige Künstler anwesend sein werden.

Lukasz Kuropaczewski Trio Donnerstag, 21.05.2020, 19:30, Neubad

Kammermusik Potpourri

Lukasz Kuropaczewski (Gitarre), Maciej Frackiewicz (Akkordeon) und Bartek Miller (Perkussion) - drei international gefeierte Musiker - schlossen sich zu einem Trio mit wenig geschätzten Instrumenten der klassischen Welt zusammen. Wenn man diese Musiker hört, dann löst sich dieses Vorurteil aber in Luft aus. Das Trio hypnotisiert mit Präzision, lockt mit leidenschaftlichen Emotionen, verführt mit subkutaner Spannung, die sie vom ersten bis zum letzten Klangtropfen kontrollieren.

"Die drei technisch einwandfreien Instrumentalisten zeigten nicht nur eine virtuose Seite, sondern vor allem ein enormes Temperament und Spielfreude."

- Gazeta Wyborcza


Gráinne Hunt & Brendan Walsh Donnerstag, 21.05.2020, 22:30, Neubad

Songs from Ireland – Late Night

Songs from Ireland ist ein neues irisches Folk-Projekt und wurde von der Folksängerin Gráinne Hunt und dem preisgekrönten Gitarristen Brendan Walsh ins Leben gerufen. Sie spielen eine Sammlung traditioneller irischer Balladen und Volkslieder in englischer und irischer Sprache. Gráinne und Brendan lernten sich im Jahr 2000 kennen, als sie beide an der NUI Maynooth studierten und dort gemeinsam den BA (Musik) absolvierten. Anfang 2018 traten sie gemeinsam zum ersten Mal beim Shannonside Winter Music Festival auf, denn dort wurden die Songs aus Irland geboren.


Vortrag mit Prof. Dr. Stefan Hackl Freitag, 21.05.2020, 17:00, Neubad

Vortrag - Franz Schubert und die Gitarre in Wien

Wien war in den ersten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts nicht nur Welthauptstadt der Musik, sondern auch eine Metropole der Gitarre. Die Ära des Biedermeier bot dafür ein ideales Biotop – das Musikleben blühte nicht nur auf der großen Bühne, sondern vor allem im Kleinen und Privaten.

So verwundert es nicht, dass schon zu Schuberts Lebzeiten viele seine Lieder mit Gitarrenbegleitung gedruckt und aufgeführt wurden. Über seine Beziehung zur Gitarre wurde viel geschrieben und leidenschaftlich debattiert: Die Gitarristen betrachteten Schubert als einen der Ihren, die „seriöse“ Musikwissenschaft hingegen wollte den edlen Meister vom Odium der proletarischen Klampfe fernhalten und leugnete jeden Zusammenhang.

Prof. Dr. Stefan Hackl, Autor zahlreicher Fachpublikationen und Notenausgaben, unterrichtet an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien und an der Universität Mozarteum Salzburg/Standort Innsbruck sowie auf internationalen Meisterkursen.


María Cristina Kiehr & Pablo Márquez Freitag, 22.05.2020, 19:30, Neubad

Soirée mit Schubert

Zwei grosse Musiker aus Argentinien haben sich für dieses Projekt zusammengetan. María Cristina Kiehr (Gesang) ist eine unumstrittene Grösse des Barockgesangs und Pablo Márquez wird als einer der vollkommensten und vielfältigsten Virtuosen auf seinem Instrument betrachtet. Zusammen werden sie eine Auswahl der schönsten Schubert-Lieder vortragen, wofür Pablo Márquez eine Stauffer-Gitarre aus 1830 verwendet. Dieser Klang macht die Lieder authentischer und stärker. Gänsehaut und eine tiefe Einsicht in die Arbeit von Schubert sind garantiert.


Christy Doran & Franz Hellmüller Freitag, 22.05.2020, 22:30, Neubad

Acoustic Guitar - Late night

Zwei international etablierte Musiker, zwei ausgewachsene Künstler, zwei exzellente Könner. Was die zwei Ausnahmeinstrumentalisten aus ihren akustischen Gitarren zaubern ist beeindruckend. Entstanden sind musikalische Meisterstücke, komponiert, arrangiert und beseelt von diesem herausragenden Duo.

Das filigrane Zusammenspiel vertrackter Rhythmen, feinfühligen Melodien und graziler Saitentechnik verschmelzt in einer poetischen Wucht voller Zauber und Energie. Es eröffnet sich eine neue Welt, wo avantgardistischer Freejazz auf melodiöse Improvisation über freie Harmonien triff. Dabei verzichten die beiden Musiker bewusst auf Elektronik und lassen die akustische Gitarre als natürliches und ehrliches Instrument klingen.

Die akustische Gitarre unterstreicht diese intime Zweisamkeit. Und bricht sogleich mit den avantgardistischen Kompositionen. Puristische Saitenbearbeitung: Zwei Musiker, ihre Gitarren. Die Kompositionen, Arrangements. Die Energie.


"La Lezione di Oscar" Samstag, 23.05.2020, 17:00, Neubad

Dokumentarfilm - Poolkino

Der neue Dokumentarfilm über die Gitarrenlegende Oscar Ghiglia ermöglicht einen faszinierenden Einblick in die Welt des wichtigsten lebenden Gitarrenpädagogen. Keiner nach Segovia hat die Gitarrenszene so beeinflusst wie Oscar Ghiglia.

Der Film wird von Maurizio Grandinetti kommentiert.

Achtung: Der Film ist auf italienisch mit englischen Untertiteln!


Zoran Dukic Samstag, 23.05.2020, 19:30, Neubad

Solo!

Zoran Dukic ist heute einer der profiliertesten und gefragtesten klassischen Gitarristen unserer Zeit. Seine Konzerte als Solist oder mit Orchester hinterlassen sowohl bei Kritikern als Publikum tiefen Eindruck. Er ist der einzige Gitarrist der beide "Andrés Segovia"- Wettbewerbe (Granada und Palma de Mallorca) gewonnen hat. Neben seiner Vorliebe für  Johann Sebastian Bach nimmt er auch zeitgenössische Musik von Takemitsu, Henze oder Gubaidulina in seine Programme auf. Verschiedene Komponisten haben ihm Werke gewidmet. Als Solist, in kammermusikalischer Besetzung oder mit Orchester ist Dukić in über dreissig Ländern auf fünf Kontinenten aufgetreten.


Maurizio Grandinetti Samstag, 23.05.2020, 22:30, Neubad

Sounds für klassische und E-Gitarre 1992-2019 – Late Night

Wer einen Einblick in aktuelle Klänge erhalten möchte ist hier richtig. Die unendlichen Klangfarben und Möglichkeiten der Klangerzeugung der klassischen und der E-Gitarre kommen hier zum Ausdruck. Maurizio Grandinetti, der sich seit über 20 Jahren an der Erweiterung des Klanghorizontes seines Instruments interessiert, ist gleichwohl auf der klassischen und E-Gitarre ein Virtuose.


Zupforchester Luzern & Gitarrenensemble HSLU Sonntag, 24.05.2020, 11:00, Neubad

Brunchkonzert

Das Zupforchester Luzern feiert 2020 sein 120-jähriges Jubiläum. Wenn das kein Grund zur Feier ist. Neben Gitarren sind im Orchester Mandolinen und Mandolen, die tiefer klingenden Varianten aus dieser
Instrumentenfamilie, vertreten. Unter der Leitung von Silke Lisko hat das Orchester ein beachtliches technisches und künstlerisches Niveau erreicht, das durch Teilnahmen an verschiedenen in- und ausländischen Wettspielen unter Beweis gestellt wurde.

Das Gitarrenensemble der Hochschule Luzern – Musik unter der Leitung von Rupert Gehrmann wurde im Herbstsemester 2012 gegründet. Seither wirken dort zwischen 15 und 20 junge MusikerInnen aus den Bachelor- und Masterstudiengängen der Hauptfachklassen Prof. Andreas von Wangenheim und Mats Scheidegger mit.



Open Stage Sonntag, 24.05.2020, 14:00, Neubad

First come, first serve!

Wer wollte schon immer mal im Neubad Luzern spielen? Das Open Stage Konzert bietet dazu die Gelegenheit. Alle die spielen möchten, müssen sich bis am 17.05.2020 per Mail anmelden. Das Programm darf nicht länger als 5 Minuten gehen und muss ohne Technik auskommen.  

Teilnehmende des Meisterkurses haben Vorrang. Danach gilt: First come, first serve!


Eos Guitar Quartet Sonntag, 24.05.2020, 17:00, Neubad

„Homenaje a Paco de Lucía“

Das Eos Guitar Quartet feiert seinen dreissigsten Geburtstag und widmet seine aktuellen Konzerte dem berühmtesten und genialsten Flamencogitarristen unserer Zeit, dem Spanier Paco de Lucía, dessen Todestag sich 2020 zum sechsten Mal jährt. Für die vier Musiker waren seine Musik, seine Innovationskraft und nicht zuletzt der persönliche Kontakt eine stete Quelle der Inspiration.

Als Geburtstagsgeschenk hat das Eos Guitar Quartet nun Komponisten aus dem In- und Ausland gebeten, ein Werk unter dem Motto Hommage an Paco de Lucía für das Ensemble zu schreiben. Fünf Kompositionen sind dabei entstanden, die nun einzeln in verschiedenen Konzerten uraufgeführt werden. Im Neubad wird das Quartett die dreisätzige Komposition "El Alma de Paco" des bekannten Flamencogitarristen José Antonio Rodríguez aus Córdoba uraufführen.

Eos Guitar Quartet: Marcel Ege, Julio Azcano, David Sautter, Michael Winkler.


Vergangene Konzerte

2019

24.02.2019, 17.00: Duo Morat-Fergo & Georg Poplutz - Franz Schuberts "Winterreise"
26.05.2019,  17:00: Dani de Morón (Flamenco Gitarre)
22.09.2019, 17:00: Petra Poláčková (Gitarre & Romantische Gitarre)
10.11.2019, 17:00: Vojin Kocic, Lazhar Cherouana & Casal Streichquartett


2018 - 10-jähriges Jubiläumsjahr

Festival 09.-13.05.2018
09.05.2018, 19.30: Maurice Steger (Blockflöte) & Daniele Caminiti (Laute)
10.05.2018, 12.00: Jure Cerkovnik (Gitarre)
10.05.2018, 19.30: Anja Lechner (Violoncello) & Pablo Márquez (Gitarre)
11.05.2018, 19.30: Joncol 4 - Anna Colom (Flamencogesang), Britta Schmitt (Gitarre), Carles Guisado (Gitarre), Kurt Fuhrmann (Perkussion)
12.05.2018, 12.00: Julio Azcano (Gitarre)
12.05.2018, 17.00: Lucerne Guitar Collective (Studierende der HSLU Musik) - Leitung: Mats Scheidegger
12.05.2018, 19.30: Marcin Dylla (Gitarre)
13.05.2018, 11.00: Andreas von Wangenheim (Gitarre)
13.05.2018, 17.00: Cesare Chiacchiaretta (Bandoneon) & Giampaolo Bandini (Gitarre)

Herbstkonzerte:
09.09.2018, 17.00: João Carlos Victor (Gitarre)
28.10.2018, 17.00: Duo Melis (Gitarren)


2017

29.01.2017, 17.00: Marcin Dylla
26.03.2017, 17.00: Pablo Márquez
10.09.2017, 17.00: Duo Joncol
19.11.2017, 17.00: Stephan Schmidt


2016

14.02.2016, 17.00: Trio Elatha (Violine, Gitarre, Violoncello)
22.05.2016, 17.00: Paul Galbraith (8saitige Brahms-Gitarre)
25.09.2016, 17.00: Aniello Desiderio
03.12.2016, 17.00: Andreas von Wangenheim, Duo Stein-Erik Olsen & Olivier Chassain


2015

08.02.2015, 17.00: Laura Young
03.05.2015, 17.00: Frank Bungarten
11.10.2015, 17.00: Pierre Bensusan (Acoustic Guitar)
13.12.2015, 17.00: Duo Morat-Fergo


2014

23.02.2014, 17.00: Christian Fergo
11.05.2014, 17.00: Tony McManus
19.10.2014, 17.00: Duo Eduardo Egüez (Theorbe) - Sergio Alvares (Viola da Gamba)
07.12.2014, 17.00: SoloDuo - Lorenzo Micheli & Matteo Mela


2013

17.02.2013, 17.00: Trio Elatha (Violine, Gitarre, Violoncello)
05.05.2013, 17.00: Joao Carlos Victor (Gitarre) und Vinicius Perez (Laute)
25. - 27.10.2013: LUCERNE GUITAR DAYS 2013
27.10.2013, 17:00: Lorenzo Micheli
01.12.2013, 17:00: Peter Croton (Laute)


2012

3. März 2012, 19:30 : Marcin Dylla
5. Mai 2012, 19:30 : en cuerdas, Cornelia Leuthold (Vlc) und David Talamante (Git)
19. - 21. Oktober 2012 : LUCERNE GUITAR DAYS 2012
20. Oktober 2012, 19:00 : Pavel Steidl
9. Dezember 2012, 17:00: Xavier Diaz-Latorre (Barockgitarre)


2011

05.02.2011, 19:30: Raphaella Smits
28.05.2011, 19:30 : Maurizio Grandinetti
07. - 09.10.2011: LUCERNE GUITAR DAYS 2011
08.10.2011, 19:30: Carlo Marchione
03.12.2022, 19:30: George Vassilev


2010

14.03.2010, 19:30: Stefano Grondona
19.05.2010, 19:30: Diversus Guitar Ensemble, Director: Brendan Walsh
22. - 24.10.2010: LUCERNE GUITAR DAYS 2010
23.10.2010, 19:30: Andreas von Wangenheim und Dimitri Illarionov
02.12.2010, 19:30: Duo Joncol


2009

02.05.2009, 20:00: Eröffnungskonzert mit verschiedenen Künstlern
20.06.2009, 20:00: Andreas von Wangenheim
03.10.2009, 19:30: Frank Bungarten
12.12.2009, 19:30: Duo Amytis mit Véronique van Duurling und Harold Gretton